Bonhoeffer zeigen – über den Glauben sprechen

Laden Sie zu einem Bonhoeffer-Filmabend in Ihrer Gemeinde, Ihrem Verein oder Ihrer Organisation ein und kommen Sie mit Menschen über den Glauben ins Gespräch. Zu unserer Vorführ-Edition des Films „Bonhoeffer – Die letzte Stufe” finden Sie hier Material, das Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Filmvorführung hilft. Hintergrundinformationen, Produkte, Gestaltungsvorschläge, Filmposter, rechtliche Informationen – veranstalten Sie einen unvergesslichen Abend mit Mehrwert.

„Bonhoeffer – Die letzte Stufe” Vorführ-Edition hier bestellen

Inhalt „Bonhoeffer – Die letzte Stufe”

Der Spielfilm beschreibt das Leben Dietrich Bonhoeffers in seinen drei wesentlichen Phasen von 1933 bis 1945: Bonhoeffers Engagement als Kirchenmann gegen die totalitären Übergriffe des nationalsozialistischen Staates, Bonhoeffers Ringen um christlich-ethische „Wahrhaftigkeit” im aktiven Widerstand als Kurier in der Gruppe um Admiral Canaris sowie die letzte Stufe seines Lebens als Gefangener des Kriegsgerichtsrates und Anklägers Dr. Manfred Roeder. Die allerletzte Stufe führte ihn zum Galgen, der am 9. April 1945, wenige Wochen vor Kriegsende, im Konzentrationslager Flossenbürg errichtet wurde.

Der Film thematisiert, wie ein zwar engagierter, aber unpolitischer Kirchenmann in der Auseinandersetzung mit dem gewalttätigen Unrechtsstaat zum aktiven Widerstandskämpfer wurde. Die persönliche Radikalität Bonhoeffers angesichts der Verfolgung und Vernichtung von Juden, Behinderten und politisch Verfolgten entwickelte sich in der Suche um die Nachfolge Jesu und ständiger theologischer Reflexion.

© Matthias-Film gGmbH

Eine ausführliche Inhaltsangabe finden Sie hier.

Über Bonhoeffer ins Gespräch kommen

Nutzen Sie den Film „Bonhoeffer – Die letzte Stufe”, um über Glaubensfragen ins Gespräch zu kommen. Viele Szenen und Momente des Films haben einen aktuellen Bezug zu Fragen, die uns auch heute beschäftigen. Entscheidungen treffen, der Umgang mit Leid, Vergebung – wir haben Ihnen eine Liste mit einigen Themen, Fragen und den passenden Filmkapiteln zusammengestellt, die Sie als Grundlage nutzen können. Bestimmt fallen Ihnen noch weitere interessante Gesprächsthemen ein. Das Dokument „Hintergrundinformation Menschenrechte” liefert weitere Impulse für Diskussionen zu Themen wie Menschenrechte, Ethik, Bioethik uvm.

Gesprächsvorschläge zu „Bonhoeffer – Die letzte Stufe” herunterladen

„Hintergrundinformation Menschenrechte” herunterladen

Bonhoeffer verschenken

Der Kinofilm „Bonhoeffer – Die letzte Stufe“ in attraktiver Papphülle. Ideal zum Verschenken an alle, die sich näher mit Dietrich Bonhoeffer, seiner Theologie und dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus beschäftigen möchten.

 

Hier bestellen

Bonhoeffer verstehen

„Bonhoeffer. Wer bin ich?” – die kompakte Biographie des bekannten Journalisten Eric Metaxas lädt dazu ein, Dietrich Bonhoeffer besser kennenzulernen. So erhalten Sie schnell einen interessanten und informativen Überblick über Bonhoeffers Leben und Theologie. Ob als Vorbereitung auf einen Filmabend mit „Bonhoeffer – Die letzte Stufe”, als persönliche Lektüre oder als Geschenk; mit der spannend geschriebenen Biographie im Taschenbuchformat liegen Sie auf jeden Fall richtig. Sie ist nicht nur ein Geschichtsbuch, sondern vor allem ein Glaubens- und Ermutigungsbuch.

Hier bestellen

Bonhoeffer kennenlernen

„Dietrich Bonhoeffer – Dein bin ich, o Gott.” In diesem liebevoll gestalteten Heft finden Sie starke Worte, tröstende Verse und bewegende Gebete des großen Theologen, zusammengestellt von Bernhard Matzel. Ermutigen Sie Menschen damit, auch in schweren Zeiten an Gott festzuhalten und sich von ihm berühren zu lassen.

Ideal als Mitbringsel oder für Besucher eines Filmabends mit „Bonhoeffer – Die letzte Stufe”. Durch die ansprechende grafische Gestaltung kommen Wenig-Leser und Literatur-Liebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten.

Hier bestellen

Bonhoeffer-Lesezeichen

Das Lesezeichen mit starkem Zitat ist eine schöne Erinnerung an den Bonhoeffer-Filmabend für jeden Besucher. Mit Link auf die Bibel im Internet: www.basis-bibel.de. Auch ideal in Verbindung mit der Bonhoeffer-Biografie.

Hier bestellen

Bonhoeffer-Postkarten

Wunderbar geborgen

Drei Strophen aus Dietrich Bonhoeffers „Von guten Mächten wunderbar geborgen” erinnern uns daran, dass Gott uns schützend in seiner Hand hält und immer für uns da ist.

Zeigen Sie Ihren Mitmenschen mit dieser ansprechend gestalteten Karte, dass Gott sie nicht alleine lässt.

Hier bestellen

 

 

Für jeden Tag

„Die alte Treue Gottes allmorgendlich neu zu fassen, mitten in einem Leben mit Gott täglich ein neues Leben mit ihm beginnen zu dürfen, ist das Geschenk, das Gott uns mit jedem neuen Morgen macht.”

Dieses ermutigende Zitat von Dietrich Bonhoeffer erinnert an Gottes Treue, genau wie der Bibelvers auf der Rückseite aus Klagelieder 3,22–23: „Die Barmherzigkeit Gottes hat kein Ende. Sie ist jeden Morgen neu und seine Treue ist groß.”

Hier bestellen


 

 

Rechtliche Informationen

Vorführ-Lizenz

• Filmvorführungen für Gruppen bis 8 Personen erfordern keine Lizenz.  
• Gruppen bis zu 34 Personen und einmaliger Vorführung: 20.- € Lizenzkosten.
• Gruppen ab 35 Personen und/oder für mehrmalige Vorführungen: 49.- €.

Das Formular zum Erwerb einer Lizenz können Sie hier herunterladen.

Open-Air-Veranstaltung werden von der Vorführlizenz nicht abgedeckt. Sollten Sie eine Open-Air-Veranstaltung planen, nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Mitarbeiter der Matthias-Film gGmbH auf.

Bitte beachten Sie, dass der Film "Bonhoeffer – Die letzte Stufe" nicht von der CCLI-Filmlizenz abgedeckt wird.

Lizenzgebühren sind keine Spende, sondern werden von uns an die Matthias-Film gGmbH weitergeleitet.

 

Eintritt und Werbung

Für alle Veranstaltungen gilt das Außenwerbeverbot einschließlich der Hinweise im Internet entsprechend der AGB der Matthias-Film gGmbH. Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Sie dürfen für Ihre Vorführung keinen Eintritt verlangen.
  • Sie dürfen den örtlichen Kinos keine Konkurrenz machen.
  • Werbung in der Zeitung oder im Internet ist nicht erlaubt. 

Vielleicht kontaktieren Sie Ihre Kinobetreiber vor Ort und stimmen Ihr Vorhaben mit ihnen ab, damit es nicht zu Konkurrenzsituationen kommt. Sollte der Film in einem Kino gezeigt werden, können Sie dem Betreiber begleitende Medien empfehlen.

Werbung im nicht-öffentlichen Raum ist erlaubt, z. B. innerhalb Ihrer Gemeinde oder Organisation.

Bonhoeffer-Filmplakat

Für Werbung innerhalb Ihrer Organisation steht Ihnen ein mit dem Lizenzgeber abgestimmtes Werbemotiv zur Verfügung, auf dem Sie Ihre Daten ergänzen können. Verwenden Sie auf der blauen Fläche weißen Text, wie in diesem Beispiel zu sehen ist.

Zum Download des Motivs bitte hier klicken.

 

 

 


 

 

Fotos unter Inhalt „Bonhoeffer – Die letzte Stufe”: © NFP* / Sandor Domonkos

4 Boxen

Gottes Liebe durch Medien vermitteln - trotz vieler Veränderungen in Kirche, Gemeinde und Gesellschaft ist das seit 1925 unsere Vision ...
Landläufig verbindet man mit dem Begriff »Stiftung« Fördergelder und Kapital. Bei uns ist das anders. Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen ...
»Seit Jahren nutze ich Marburger Medien, um Menschen mit Gottes befreiender Botschaft zu erreichen. Vielen Dank für alle Ihre Ideen!«
Ob Geburtstag, Weihnachten oder Krankenbesuch: In unserem neuen Internet-Shop finden Sie für jeden Anlass passende Medien ...